Mein Weg zum neuen Ich – Woche 1

Hi ihr Lieben!

Mein Weg zum neuen Ich, ein wichtiges Projekt für mich das ich nun in Angriff nehmen möchte. Warum, wieso, weshalb das könnt ihr in meinem Diary nachlesen 🙂

Es wird ja nun jede Woche einen Eintrag ins Tagebuch geben. Das wollte ich eigentlich immer Sonntags machen, da ich aber Sonntag flach lag und auch die letzten Tage nicht ganz sooo gut waren, kommt der Eintrag für die 1. Woche (11.01.-17.01.2016) erst heute und Sonntag kommt schon der für Woche 2 🙂

Ich hatte Euch ja gesagt es wird ein Vorher Foto geben. Das fällt mir ehrlich gesagt nicht ganz so leicht, aber wenn ich schon so ein persönliches Tagebuch schreibe, dann auch richtig, auch wenn die Fotos Überwindung kosten.

Meinen Kopf habe ich extra abgeschnitten weil das besser für mein Selbstwertgefühl ist, sagt mein Coach 🙂

Mein_Weg_zum_neuen_Ich_Vorher_Foto Mein_Weg_zum_neuen_Ich_Vorher_Foto_seitlich

Jetzt könnt ihr Euch vielleicht denken warum diese Fotos so viel Überwindung kosten, aber ich möchte ein ehrliches Tagebuch schreiben und da gehören für mich, solche Fotos einfach dazu.

Anders wie viele es tun, gehe ich nicht nach dem Gewicht, sondern nach dem Umfang. Das heißt jede Woche Sonntag wird der Umfang von Brust, Bauch, Hüfte und Beine gemessen und notiert. Ich werde Euch dann immer Sonntags wenn der neue Eintrag kommt auch gleichzeitig berichten ob ich den ein oder anderen Zentimeter beseitigen konnte 🙂

In der ersten Woche bin ich ganz langsam angefangen. Hanteltraining und Fahrrad (Hometrainer) fahren, weil mein Körper den Sport ja nicht mehr gewohnt ist und um ihn darauf vorzubereiten und auch um Muskelkater vorzubeugen, muss man langsam anfangen und den Körper nicht überanstrengen.

Welche Übungen ich genau mache das erzähle ich Euch noch 🙂 Dieser Eintrag, der erste, ist erstmal dafür da um Euch einen kleinen Einblick zu geben wie das Tagebuch aussehen wird 🙂

Die Ernährung wird ebenfalls langsam umgestellt, damit sich der Körper auch daran gewöhnen kann. Wenn ich sie radikal ändern würde käme der Körper völlig durcheinander und wirkt dem entgegen was ich eigentlich möchte.

In den nächsten Wochen und Monaten könnt ihr mich auf meinem Weg zum neuen Ich begleiten, vielleicht spornt es ja auch den ein oder anderen von Euch an oder macht Euch Mut. Ich bin gewiss nicht wirklich Selbstbewusst aber durch dieses Tagebuch und den Einblick in meine Privatsphäre und meine Persönlichkeit, wird mein Selbstbewusstsein gestärkt.

Wenn ihr Fragen, Anregungen oder nette Worte habt/schreiben möchtet, dann gerne her damit 🙂

Liebe Grüße

Martina

 

 

 

 

Kommentare

  1. Sissi

    Liebe Martina,

    ich freue mich sehr über deinen Entschluss, neue Wege zu gehen und ein gesünderes Leben zu führen. Denn dabei geht es in erster Linie um deine Gesundheit und weniger ums Aussehen. Ich bin schon gespannt auf die kommenden Beiträge.

    Viel Erfolg!

    XOXO

    Sissi

  2. Katrin

    Auch ich zücke meinen Hut vor dir, dass du so mutig bist, diese Fotos zu veröffentlichen.
    Meine Daumen sind weiterhin ganz fest gedrückt & ich stöbere jetzt gleich mal weiter.
    Grüße, Katrin

    1. Autor
      des Beitrages
  3. Katharina

    Liebe Martina, ich glaube ganz fest an Dich. Weißt Du, es müssen ja nicht schnelle Erfolge sein. Wichtig ist, dass Du einfach einen Schritt nach dem anderen machst und geduldig bist. Ich weiß, leichter gesagt als getan. Aber den Wunsch nach dem neuen “Ich” hast Du- und somit das Ziel vor den Augen. So setz´Dich nicht unter Druck 🙂 Ich finde es sehr spannend, Dich dabei begleiten zu dürfen, und danke Dir für Deine Offenheit 🙂 Und wenn es mal einen klitzekleinen Rückschritt geben sollte- nicht verzweifeln, sich sagen: Ich bin auch nur ein Mensch! (Und es ist gut so! 🙂 Wir sind keine Maschinen.) Und weiter machen 🙂 Viele liebe Grüße! Und noch eins: gerade Deine kleine Vorstellung von Dir selbst oben neben Deinem Photo gelesen- und Du scheinst direkt so ein vertrauter lieber Mensch zu sein! Es ist schön, dass es Dich gibt 🙂

    1. Autor
      des Beitrages
      Lifestyleformeandyou

      Liebe Katharina,

      vielen lieben Dank für deine lieben Worte und deine Motivation 🙂 Du hast recht, verzweifeln darf man nicht und man darf auch nicht mit dem Gedanken da ran gehen: In zwei Monaten will ich aber 40cm Umfang verloren haben, dann klappt es nicht.

      Es gibt auch Tage wo man wirklich eine schlechte Tagesform hat, da bringt es nichts wenn man sich abquält, das hat null Effekt und man muss dann auch einsehen das man den Tag dann pausiert was das Training betrifft.

      Ich finde die Idee mit dem Tagebuch ist wirklich spannend, für mich selbst aber auch für Euch. Und ich kann nur immer wieder sagen das ich es total toll finde das ich so viele liebe Kommentare und Motivationsschübe bekomme. Das zeigt mir das ich es genau richtig gemacht habe und mache 🙂

      Vielen Dank für dein Kompliment, ich bin ja leicht rot geworden hihi.

      Liebe Grüße
      Martina

      1. Katharina

        Liebe Martina, ich stimme Dir 100 % zu 🙂 Es war und ist eine spannende Idee von Dir mit dem Tagebuch. Ich wünsche Dir Erfolg und viel-viel Freude daran. Ich glaube, Freude ist das, was uns Menschen glücklich macht.

        Herzliche Grüße,
        Katharina (Große)

        1. Autor
          des Beitrages
  4. Michaela

    Ich bin gespannt und werde dein Tagebuch verfolgen. Vielleicht bekomme ich durch dich noch ein paar Tips und Anregungen und dadurch endlich auch den Ansporn!

    1. Autor
      des Beitrages
  5. Beauty and Pastels

    Hey liebe Martina,

    ja es ist mutig, aber auch Motivation zum Durchhalten und für später eine Art “Warnung”. Warnung hört sich jetzt böse an, soll aber heißen, dass man sich immer in Erinnerung ruft, wie man nicht mehr aussehen möchte. Ich drück Dir die Daumen und aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das öffentliche Schreiben darüber und die Kommentare der Leser einen zum Weitermachen motivieren.
    Viel Erfolg,
    bis bald und liebe Grüße
    Marion

    1. Autor
      des Beitrages
      Lifestyleformeandyou

      Hi liebe Marion,

      ja stimmt es ist tatsächlich eine Warnung. Schau mal so sahst du früher aus und dahin willst du nie wieder zurück! Du hast es also vollkommen richtig ausgedrückt 🙂 Ich seh das genauso.

      Dankeschön für deine Motivation 🙂 Da hast du recht, durch die Kommentare wird man motiviert und man bekommt immer so einen kleinen Schub, das finde ich toll 🙂

      Liebe Grüße
      Martina

  6. Sabine Topf

    Ich weiß, wie du dich fühlst, da ich als Kind das absolute Pummelchen war. Es ist mir sehr schwer gefallen abzunehmen. Auch hätte ich nie solche Fotos von mir gemacht. Im Gegenteil. ..auch als ich schon schlank war,habe ich mich nie getraut, in der Öffentlichkeit zu essen. Ich dachte immer, was die Leute wohl von mir denken….sie ist schon dick und muss schon wieder essen. Das hatte sich damals so festgesetzt.

    Daher Hut ab vor dir. Ich bin mir sicher, dass du es schaffst. Und da du gut mit deinem Körper umgehen kannst, wirst du auch Erfolg haben.

    Ganz liebe Grüße und Durchhaltevermögen

    Sabine

    1. Autor
      des Beitrages
      Lifestyleformeandyou

      Liebe Sabine,

      vielen Dank für die lieben Worte. Ich konnte eine ganze Zeit lang nicht mit meinem Körper umgehen, aber jetzt hab ich es endlich geschafft und ich weiß das ich es schaffen werde abzunehmen 🙂

      Der Weg wird hart aber da muss ich durch. Heißt ja nicht umsonst Wer schön sein will muss leiden 🙂

      Liebe Grüße
      Martina

  7. Silvana Tarallo

    Ich bin auch seit dem zweiten Januar dabei,der erste Grund dafür sind meine Gelenke und der Rücken und der zweite Grund ,ich bin im August zu einer Hochzeit eingeladen und möchte gerne ein schickes Abendkleid tragen.Ich belohne mich Sonntags das ich was besonderes für mich koche und mir fällt es dadurch irgendwie leichter.Ich wünsche dir viel Erfolg und Kraft,Tschakka du (wir alle hier)schaffst (schaffen) es!

    1. Autor
      des Beitrages
      Lifestyleformeandyou

      Liebe Silvana,

      das finde ich toll das du dir das Ziel gesetzt hast zur Hochzeit ein schönes Kleid anziehen zu können 🙂 Das ist ein toller Ansporn. Dankeschön, ich wünsche dir auch viel Erfolg und berichte doch gerne mal wie es bei dir so läuft 🙂

      Liebe Grüße
      Martina

  8. Tanjas Bunte Welt

    Hallo Martina,
    das packst du locker. Wichtig ist selbst etwas zu machen, wenn man sich einfach in der eigenen Haut nicht mehr wohl fühlt. Ich drücke dir die Daumen und schicke dir mal eine Portion Durchhaltevermögen. Solche Fotos machen dich doch nur sympathischer und zeigen, dass du nicht zu den retuschierenden, alles ist super schön Bloggern gehört. Respekt und Daumen hoch.
    Liebe Grüße
    Tanja

    1. Autor
      des Beitrages
      Lifestyleformeandyou

      Liebe Tanja,

      vielen Dank für deine Motivation und dein Kompliment. Vor allem dein vorletzter Satz ist sehr motivierend <3

      Ich finde es ganz toll das ihr mir solche lieben Worte schreibt und mich damit echt unterstützt.

      Liebe Grüße
      Martina

        1. Autor
          des Beitrages
  9. Tati

    Huhu Martina,

    ich find’s super, es ist immer schwierig, den ersten Schritt zu gehen, dann läuft’s meistens (fast) von selbst. Ich muss selbst dringend etwas tun. 🙂

    Viel Erfolg und liebe Grüße – Tati

    1. Autor
      des Beitrages
  10. Jenny

    Dann wünsche ich dir ganz viel Kraft und ich hoffe du hast gute Unterstützung im privaten Bereich (hier hast du sie ja auf jeden Fall von uns), damit du immer jemanden an deiner Seite hast, der dich motivieren und puschen kann. Denn ich denke nach den ersten 5-10 Kilos wird es auch mal eine hate Zeiten geben wo du alles hinschmeißen willst und da ist jede Unterstützung in deinem näheren Umfeld sehr wichtig.

    Vergesse nie deine Ziel vor Augen, egal wie schwer/hart es wird, dann hast du schon fast gewonnen…toi, toi, toi! 🙂

    1. Autor
      des Beitrages
      Lifestyleformeandyou

      Liebe Jenny,

      vielen Dank für deine lieben Worte und ich find´s total süß das du sagst das ich Eure Unterstützung habe 🙂 Dankeschön.

      Ja da wirst du sicherlich recht haben, irgendwann kommt die Phase wo man nicht mehr so schnell abnimmt und wo man zweimal hinschauen muss, aber ich habe die Unterstützung von meinen Freunden, die von Euch und mein Mann ist ja mein Coach, da habe ich also sehr viel Rückhalt 🙂

      Liebe Grüße
      Martina

  11. Bettina

    Das verfolge ich sehr gerne. Ich habe auch einen neuen weg nach der Geburt meines 2. Sohnes eingeschlagen. 44 kg weniger andere Haare, andere Freunde, anderes Selbstwertgefühl. …
    Es lohnt sich wirklich! !!!!!!!! Ich möchte das vorher nicht mehr sein!
    Viel Erfolg! Lg, Bettina

    1. Autor
      des Beitrages
  12. Anne

    Finde ich super und auch Hut ab für die Bilder. Kann verstehen das es eine Überwindung gekostet hat.
    Und ich bin total gespannt, da ich auch wieder merke das ich meine Ernährung umstellen sollte. Erstens durch meinen empfindlichen Magen und dann auch um Gewicht zu verlieren.

    Liebe Grüße
    Anne

    1. Autor
      des Beitrages
      Lifestyleformeandyou

      Liebe Anne,

      danke für die lieben Worte 🙂 Wenn man so liest was ihr so schreibt, dann zeigt mir das, dass es genau richtig war das zu machen 🙂 Die Ernährung umzustellen ist nie verkehrt, gerade wenn man wie du, einen empfindlichen Magen hat. Ich kann mir vorstellen das es schon schwierig ist, aber es wird dir sicherlich helfen.

      Liebe Grüße
      Martina

    1. Autor
      des Beitrages
  13. Susi

    Ich ziehe meinen Hut vor Dir! Solche Fotos zu machen,habe ich mich nicht getraut. Ich habe am 1. November mit meiner Ernährungsumstellung angefangen…..will auch eine Menge abspecken. Es läuft bisher prima. Mit Sport habe ich auch langsam begonnen. Ich habe vorher schon Rehasport gemacht und seit einiger Zeit mache ich auch 1-2 mal pro Woche Zirkeltraining. Der erste Schritt bei Dir ist getan….

    1. Autor
      des Beitrages
      Lifestyleformeandyou

      Liebe Susi,

      vielen Dank 🙂

      Es freut mich das du auch angefangen hast deine Ernährung umzustellen und das du jetzt mit dem Sport angefangen hast 🙂 Ohne Sport geht´s leider nicht, selbst wenn man abnimmt allein durch die Ernährungsumstellung, muss man Sport machen um das Gewebe zu straffen und in Form zu bringen.

      Ich drücke dir weiterhin die Daumen das du das erreichst was du dir vorgenommen hast.

      Liebe Grüße
      Martina

    1. Autor
      des Beitrages
  14. Mihaela

    Ich finde Dein Projekt toll und richtig spannend und habe schon auf diesen Beitrag gewartet, weil ich sooo neugierig bin 🙂

    Ich drücke Dir fest die Daumen, dass es sich alles nach Deinen Vorstellungen entwickelt und Du Deine Ziele erreichst!

    Ganz liebe Grüße
    Mihaela

    1. Autor
      des Beitrages
      Lifestyleformeandyou

      Liebe Mihaela,

      vielen Dank für´s Daumen drücken und die lieben Worte.

      Ich finde es auch total spannend, vor allem um zu schauen wie mich dieses Tagebuch selbst positiv verändert, nicht nur Figurtechnisch.

      Liebe Grüße
      Martina

  15. Caren

    Super, Martina, weißt du, man hat ja auch immer eine viel krassere Eigenwahrnehmung. Wichtig ist, dass du symphatisch bist und endlich den ersten Schritt gemacht hast!
    Mit dem Sport schwächele ich noch. Ich achte bisher auf meine Ernährung und verzichte auf Alkohol (ein Jammer!), Süßigkeiten (ein Jammer!) und Chips (ein Jammer!). In der ersten Woche sind auch schon zwei Kilo runter, in der zweiten dann nüscht. Naja, wird schon, Ich bin bei dir! Liebe Grüße Caren

    1. Autor
      des Beitrages
      Lifestyleformeandyou

      Liebe Caren,

      ja das stimmt man selbst sieht sich ganz anders wie andere, trotzdem sind solche Fotos schon ziemlich persönlich finde ich. Ich finde es toll das du mitmachst und auf deine Ernährung achtest, aber verzichte nicht auf Süßigkeiten. Ab und zu darfst du dir was gönnen, so lange du in Maßen und nicht in Massen ist 🙂

      Liebe Grüße
      Martina

  16. Vivi H

    Klasse, endlich mal jemand, der nicht nach der Waage geht 😀
    Ich verstehe auch nicht wie man sich so auf die Waage versteifen kann.

    Liebe Grüße
    Vivi

    1. Autor
      des Beitrages
      Lifestyleformeandyou

      Liebe Vivi,

      nach der Waage zu gehen bringt nicht wirklich was. Man schwankt täglich zwischen 1 und 1,5 Kilo, deshalb ist die Waage eher ungünstig, aber es gibt ganz viele Menschen die trotzdem danach gehen, was auch jeder für sich selbst wissen muss. Für mich ist das allerdings keine Option, deshalb gehe ich nach dem Umfang 🙂

      Liebe Grüße
      Martina

        1. Autor
          des Beitrages

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.