Wo Shopping zum Abenteuer wird: Deutschlands größte und schönste Einkaufszentren

Shoppen

[Werbung]

Der Trend geht immer weiter weg von kleinen, einzelnen Boutiquen hin zu riesigen Zentren, in denen das Einkaufen zum Erlebnis wird. Kaum einer schafft es so, mit nur einem kleinen Einkauf wieder rauszukommen, “mal eben schnell” wird meistens zu einem stundenlangen Einkaufsvergnügen. In welchen Centern sind die Verlockungen besonders groß, welche haben die größte Verkaufsfläche und wo stimmt auch das Programm rundherum ums Shoppen?

Die unangefochtene Nummer 1: Das Centro Oberhausen

Von Schuhen, Kleidung, Damenwäsche bis hin zu Elektronik, Schmuck und Drogerieartikel findet man hier alles in vielfacher Ausführung. Das sternenförmig angelegte Center beherbergt auf 125.000 Quadratmetern alle großen Modeketten und viele kleine Läden. Will man alle Etagen und Arme ablaufen, ist man mehrere Stunden beschäftigt. Wenn man zwischendurch eine Stärkung braucht, ist man in der Food Lounge bestens aufgehoben. Größer als so manches Vorstadteinkaufscenter beherbergt die “Fressmeile” nahezu alle bekannten Fastfood-Ketten, Asiaimbiss, Dönerstand und vieles mehr. Ausreichend Sitzplätze runden das Angebot ab.

Wer mit dem Auto anreist, findet vor Ort ausreichend Parkmöglichkeiten in diversen Parkhäusern. Hier gilt: Parkplatz merken, sonst dauert das Suchen des Autos länger als das Shoppen. Auch die Lage des Centros ist perfekt. Direkt nebenan befindet sich das SeaLife Center. Wenn also noch Energie übrig bleibt, kann es nach dem Shopping-Erlebnis gleich weitergehen.

 

Shoppen

 

Schön anzusehen, das etwas andere Center: Mai-Taunus-Zentrum

Westlich von Frankfurt gelegen, mit 91.000 Quadratmetern Verkaufsfläche, finden auch fast alle namenhaften Ketten hier ein Zuhause. Besonders faszinierend ist hier die Architektur. Von außen ein geschlossener Komplex, befindet sich innen eine teilweise überdachte Einkaufsstraße. Auch die Pflanzenwelt kommt hier nicht zu kurz, so das sich auch ein gemütlicher Bummel ohne große Kaufabsichten lohnt. Außerdem gibt es ein Kino und einen eigenen Busbahnhof, der den fehlenden S-Bahnanschluss wieder wettmacht.

 

Ab in den Norden: Das Alstertaler Einkaufszentrum

Je weiter man in den Norden kommt umso kleiner werden die Einkaufscenter. Eine der wenigen Ausnahmen bildet mit 59.000 Quadratmetern das Alstertaler im Norden Hamburgs. Das durch mehrere Anbauten nach und nach erweiterte Gebäude besticht durch viele Abzweigungen. Will man hier wirklich alle Ecken erkunden und alle Läden besuchen, muss man gelegentlich auf die Lagepläne schauen, damit man nichts verpasst. Die hochwertigen Lokalitäten und die Lage sorgen für ein sehr angenehmes Publikum und ein positives Einkaufsvergnügen.

Wenn man jetzt Lust auf Shopping in solch einem Center bekommt, sollte man einfach mal im Internet schauen, welche in der Nähe sind oder wo man vielleicht den nächsten Urlaub mit einem Einkaufsbummel verbinden kann. Ratsam ist es, sich, wenn man mit dem Auto anreisen will, vorher über Parkmöglichkeiten zu informieren. Besonders an den Samstagen platzen leider viele Parkhäuser aus den Nähten, so das es unter Umständen besser wäre, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Eure Martina

Kommentare

  1. Tati

    Servus du Liebe,

    na das Centro ist mir wohl gut bekannt. 😉 Ich fahre gerne dorthin zum Shoppen, deine Bloggertreffen darf man natürlich auch nicht vergessen. Ich fühle mich dort sehr wohl. 😀

    Die anderen kenne ich noch nicht persönlich, aber was nicht ist, kann ja irgendwann noch werden. 🙂

    Komm gut ins Wochenende, herzliche Grüße – Tati

  2. Manuela Be

    Ich war schon ewig nicht mehr im Centro da ich mich dort nicht so wohl fühle, ist für mich eher auf das jüngere Publikum abgestimmt und nichts für mich etwas älteren Semester. Gerade im Bekleidungsbereich gibt es da nur wenige Stores die mir gefallen oder die meine Größe (44/46) führen. Ich habe in etlichen Geschäften schon gehört wir führen nur Kleidung bis Gr. 42. Mag sein das es anders geworden ist, aber eigentlich zieht mich nichts ins Centro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.