Mein Weg zum neuen Ich – Woche 3 und 4

Hi ihr Lieben!

Mein Weg zum neuen Ich geht in die 3. und 4. Woche (25.01.-07.02.2016) und ich muss gestehen das ich in den zwei Wochen zwar Sport gemacht habe, aber eher weniger, weil ich Wetterbedingt Kopfschmerzen und manchmal Kreislaufprobleme hatte und dann gab es Tage an denen ich mal wieder den ganzen Tag unterwegs war und das dann mein Sport war 🙂

Ich mag dieses Wetter überhaupt nicht, es ist kalt, dann regnets, dann ist es wärmer, dann schneits, dann regnets usw. usw. Das nervt auf Dauer ziemlich. Aber da muss ich durch. Wer schön sein will muss leiden 😀

Heute war Mess-Tag, es hat sich nicht ganz so viel getan, 3 cm sind es insgesamt weniger, aber das sieht übernächste Woche beim nächsten Mess-Tag weitaus besser aus, weil mein Training ab Morgen intensiver gestaltet ist.

Ich freue mich über jeden Zentimeter den ich verliere und für manche sind 3 cm vielleicht total wenig, aber jeder Zentimeter ist einer mehr. Das so zu sehen ist sehr wichtig, denn sonst macht man sich selbst verrückt und das wäre grundverkehrt.

Also wenn ihr mal nur 1 cm oder 2 cm verloren habt, macht Euch nicht gleich Vorwürfe so nach dem Motto “da hätte ich mehr machen müssen, ich hab versagt etc.” denn das wirkt dem entgegen was ihr braucht: Motivation und Disziplin. Wenn ihr Euch aber selbst verrückt macht weil es mal nicht so läuft dann geht Eure Motivation flöten und damit eben auch die Disziplin und wenn ihr das 2/3 Mal macht dann ist beides gleich Null und ihr hört auf weiterzumachen und kommt nie an Euer Ziel. Das wollt ihr doch nicht oder? 🙂

Mein Training wird sich wie gesagt ab Morgen intensiver gestalten und auch wenn es hart wird, ich werde es durchziehen!

Liebe Grüße
Martina

Kommentare

    1. Autor
      des Beitrages

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere