Regenschirm

It´s a rainy Day in New York

Anzeige

Hi ihr Lieben!

Der Herbst ist schon so gut wie da, er startete hier schon vor einiger Zeit mit Regen, dann ließ sich doch mal wieder die Sonne blicken und jetzt hat der Regen überhand genommen. Das bedeutet allerdings auch, wenn ich unterwegs bin, werde ich nass. Da ich kein Auto habe, sondern immer mit dem Bus fahren muss oder aber zu Fuß unterwegs bin, geht es bei mir nicht ohne Regenschirm.

Ich habe so ein olles Ding für die Handtasche, eigentlich sind die ja ziemlich praktisch, aber bei dem kleinsten Windstoß auch direkt weg. Das bringt mir also leider nicht wirklich viel, zumal es im Herbst ja doch schon stürmischer wird. Also brauche ich einen Schirm, den ich fest im Griff habe und der stabil ist und wenn er dann auch noch stylisch aussieht… perfekt!

Es ist ja nun wirklich kein Geheimnis das ich auf außergewöhnliche Produkte und Designs stehe. Deshalb wollte ich auch keinen 0815 Regenschirm haben, sondern einen der optisch was her macht. Genau so einen habe ich gefunden.

Mein Regenschirm von Zest

ist für mich ein toller Hingucker. Ihr kennt doch das Lied: Ich war noch niemals in New York….. oder? Tja, ich war auch noch niemals dort, aber mit meinem Regenschirm im New York Style, fühle ich mich so als wäre ich dort.

Ich habe mich bewusst für dieses Design entschieden, weil ich schon immer mal nach New York wollte. Nun hab ich mir die Metropole eben nach Hause geholt 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Schirm hat einen Durchmesser von 100cm, wiegt leichte 410 Gramm und ist 88cm lang. Das Stahl-Fieberglasgestell sorgt für den festen Halt bei Wind und Wetter und keine Angst, New York wird nicht unter Wasser stehen wenn es bei uns regnet, denn das Wasser perlt einfach vom Regenschirm ab 😉

Preislich liegt er bei knapp 34,-€, was für viele auf den ersten Blick vielleicht teuer erscheint, aber ich finde für das Material und die Handfestigkeit so wie das Design, ist der Preis echt sehr gut. Ein Schirm der vielleicht nur 10,-€ kostet, aber mir bei jedem Windstoß umknickt oder fast wegfliegt, der bringt mir überhaupt nichts.

Natürlich habe ich ihn auch schon genutzt, es hat ja oft genug geregnet in den letzten Tagen und ich muss sagen das man ihn wirklich gut im Griff hat. Er lässt sich dank „Knopf“ sehr leicht öffnen und genauso gut wieder schließen ohne sich die FInger zu klemmen und das beste daran ist: Man wird wirklich nicht nass 😀

Was für einen Regenschirm habt ihr denn eigentlich? Auch so ein olles Ding für die Tasche das bei jedem Lüftchen zu zerbrechen droht?

Liebe Grüße

Martina

 

Lifestyleformeandyou

Ich freue mich sehr das ihr meine Artikel/Blogposts/Tests/Produktvorstellungen gelesen habt. Ich versuche stets sie für Euch so interessant wie möglich zu gestalten und bringe deshalb meine eigene Note rein. Die Produkte die mir von Firmen, kosten- und bedingungslos, gesponsert werden, teste und bewerte ich immer ehrlich. Nur weil sie gesponsert sind, beeinflussen sie nicht meine Meinung.

9 Gedanken zu „It´s a rainy Day in New York

  1. Huhu du Liebe,

    wow, ich finde den Schirm mega, würde mir auch gefallen. Ein tolles Design! 🙂

    Ich habe mehrere Schirme am Start, z. B. einen mit Punkten, einen in Fliederfarben, aber so einen schönen wie du ihn hast leider nicht. 😉

    Herzliche Grüße – Tati

  2. Der hat ja ein cooles Motiv.. ich habe immer im Kofferraum einen Schirm und zwar den Star Wars Schirm wo der Stiel so leuchtet in mehreren Farben total cool.. in meiner Handtasche würde glaube ich nie einer reinpassen egal welche Größe. Lg

  3. Ich hab so ein Regenschirm für einen Euro, aber deiner ist echt Stylisch 🙂 so holt man sich seine traumstadt nach hause 😄 ich finde das Bild darauf auch sehr gut verarbeitet 🙂

  4. Also ich habe schon einen für die Handtasche, grasgrün mit GdP Logo, steht für Gewerkschaft der Polizei.
    Das ist ein absoluter Notfallschirm und taugt nicht für Spaziergänge etc. Er ist super klein und ultraleicht. Scheint schon beim Angucken zu zerbrechen. Ich habe ihn in meiner Arbeitstasche und benutze ihn nur wenn es mal leicht nieselt und ich dafür keinen großen Schirm nehmen aber meine Haare vor Frizz schützen möchte. Zwischen Parkhaus und Eingangstür. Für herbstlichen Regen habe ich einen 130cm großen ziemlich windstabilen leider ganz langweilig schwarzen Stockschirm.

Schreibe einen Kommentar