It´s Interview Time

Hi ihr Lieben!

Vor einigen Tagen bekam ich eine ganz liebe Mail von einer sehr netten und symphatischen Bloggerin, nämlich der Stephanie. Sie beschäftigt sich auf ihrem Blog hauptsächlich mit dem Thema: Messen.

Ihr findet dort u.a. Artikel zu den verschiedensten Messen, einen Jahreskalender mit Terminen  und tolle Interviews.

Wobei wir auch schon beim Thema wären.

Da ich ja auch schon auf der ein oder anderen Messe war hat Stephanie mich gefragt ob sie mich zu diesem Thema interviewen darf. Ich muss gestehen ich habe die Mail zweimal lesen müssen weil ich beim ersten Mal dachte ich hätte mich verlesen 🙂 Aber nein das hatte ich nicht. Stephanie meinte es ernst mit dem Interview.

Ich habe im ersten Moment gedacht, ein Interview mit mir zum Thema Messen? Da gibt es doch sicherlich andere Blogger/Menschen die auf viel mehr Messen waren wie ich und die sicher viel spannenderes zu erzählen haben. Aber dann….hab ich mich natürlich sehr gefreut und war auch ein wenig stolz auf mich selbst, das sie ein Interview mit mir wollte.

Ihr wisst es ja selbst, manchmal macht man sich kleiner und unscheinbarer als man ist, so geht es mir leider oft so. Dabei, achtung das klingt jetzt vielleicht etwas arrogant, habe ich es gar nicht nötig mich klein und unscheinbar zu machen. Ich habe schon viel erreicht und kann echt stolz darauf sein und das bin ich auch. Und jetzt sogar noch ein kleines Stückchen mehr 🙂

Nun aber weiter im Text. Stephanie schickte mir ein paar Fragen per Mail die ich ihr sehr gerne beantwortet habe. Dabei ging es nicht nur um das Thema Messen, sondern auch um meinen Blog und um mein Blogger Netzwerk, das fand ich persönlich sehr schön das sie auch darauf eingegangen ist.

Wenn ihr Euch mein Interview mal anschauen möchtet dann klickt doch einfach hier!

Ich fand das Interview sehr schön und interessant doch eigentlich will ich sagen das ich total begeistert bin und mich riesig freue das ich dieses Interview geben durfte 🙂

Ganz wichtig, bei Interviews jeglicher Art, finde ich das man sich nicht verstellt, sondern einfach man selbst ist. Ist doch gleich viel symphatischer oder? 🙂

Liebe Grüße

Martina

 

Kommentare

  1. Jenny

    Tolles Interview + Fotos!

    So hat man auch wieder was über dich erfahren und die Messen wurden uns ein wenig näher gebracht.
    Danke dafür und weiterhin noch viel Spaß bei weiteren spannenden Erlebnisse auf den verschiedenen Messen und Bloggertreffen! 🙂

    1. Autor
      des Beitrages

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.