Haarige Veränderungen

Zeit für haarige Veränderungen

Hi ihr Lieben!

Zeit für Veränderungen, so heißt mein neues Motto seit heute 🙂 . Ich fühle mich generell nicht wohl, das liegt nicht nur an meiner Figur, sondern auch an meinen Haaren. Lange, naturgelockte Haare sind was schönes, aber irgendwann muss auch hier mal eine Veränderung stattfinden und dies wird spätestens nächste Woche passieren.

Stumpf und Trocken

Meine Haare sind leider ziemlich stumpf und trocken und sehen zudem auch leider sehr kaputt aus. Wahrscheinlich liegts an der falschen Haarpflege. Das sie so aussehen wie sie aussehen, ist mit ein Grund warum ich sie gerne schneiden lassen möchte. Ich liebe meine langen Haare, aber wenn ich sie nicht mehr offen trage, weil sie da einfach nur platt herunterhängen, ist das nicht mehr schön. Ich stecke sie dann mit einer Klammer hoch oder mache einen Zopf, das ist aber auf Dauer keine Lösung für mich und nebenbei schädigt das die Haare noch mehr.

Bye Bye lange Haare

heißt es jetzt für mich und es war gar nicht schwer sich für diesen Schritt zu entscheiden, im Gegenteil, ich habe es sogar ziemlich spontan entschieden. Gut, von heute Morgen bis heute Nachmittag, aber in Sachen Haare ist das schon sehr spontan oder? 🙂

Ich habe mich hingesetzt und nach Frisuren für krauses Haar gegoogelt und dabei habe ich mir 5 Frisuren abgespeichert, wovon dann zwei in die engere Auswahl kamen.

Welche Frisur wird es?

Das ist die Frage. Mir gefallen beide Frisuren auf Anhieb, wobei mir die erste ein kleines bisschen besser gefällt, wegen dem Pony. Ja ihr habt richtig gelesen, ein Pony. Damit meine ich kein Pferd, sondern den Pony bei einer Frisur 😀 . Damit meine Haare nicht wieder langweilig aussehen und ich eine tatsächliche und offensichtliche Veränderung habe, möchte ich gerne einen schönen Pony haben. Das ist nun aber mit Brille gar nicht so einfach, so wurde es mir zumindest damals mal von einem Friseur gesagt.

Nun haben aber ziemlich viele Menschen, die eine Brille tragen, einen Pony, also sollte es doch bei mir auch möglich sein oder? Ich habe zwar anders als man vermuten würde, feines Haar, ja trotz Locken, aber wenn man ihn schön schneidet sollte ein Pony doch wohl drin sein 🙂 .

Also ich will euch gar nicht weiter auf die Folter spannen. Das hier sind die beiden Frisuren die mir auf Anhieb. Von der Länge her sind beide fast identisch, aber der Pony ist bei beiden total anders, deshalb möchte ich beide Fotos mit zum Friseur nehmen und der soll mir dann sagen welche besser wäre.

Haarige Veränderungen

 

Haarige Veränderungen

Meine Haare sind braun, das bleiben sie auch erstmal so lange meine Haare so stumpf und trocken sind, aber irgendwann hätte ich da auch gerne dunkelbraune Haare mit hellen Strähnen. Das tut jetzt aber nichts zur Sache, wollte es euch nur schon mal erzählen 🙂

Was haltet ihr von den Frisuren? Welche gefällt euch besser? Und ja, ich habe es mir sehr gut überlegt, die Haare kommen ein ganzes Stück ab. Aber eure Meinung interessiert mich sehr 🙂

Liebe Grüße

Martina

 

Lifestyleformeandyou

Ich freue mich sehr das ihr meine Artikel/Blogposts/Tests/Produktvorstellungen gelesen habt. Ich versuche stets sie für Euch so interessant wie möglich zu gestalten und bringe deshalb meine eigene Note rein. Die Produkte die mir von Firmen, kosten- und bedingungslos, gesponsert werden, teste und bewerte ich immer ehrlich. Nur weil sie gesponsert sind, beeinflussen sie nicht meine Meinung.

25 Gedanken zu „Zeit für haarige Veränderungen

  1. Ohh, da bin ich aber gespannt auf deine „neuen“ Haare. Die erste Frisur würde mir besser gefallen.
    Hast du den Schritt denn schon gewagt??? Ich möchte gerne ein Foto sehen von dir 🙂
    Manchmal überlege ich mir auch, ob ich nicht einfach mal „Kahlschlag“ machen soll, Haare grau rauswachsen lassen und ein frecher Kurzhaarschnitt. Aber ich mag dunkelbraun viel lieber, und etwas länger auch.

    1. Liebe Annette,

      nein noch war ich nicht beim Friseur. Ich gehe aber diesen Monat noch 🙂

      Deine Haare sind doch schön, ich würde sie so lassen wie sie sind. Meine sind ja leider total kaputt, da muss also sowieso was runter.

      Liebe Grüße
      Martina

  2. beide Schnitte finde ich hübsch. Da du braunes Haar hast würde ich etwas mit Farbe spielen, etwas mehr Pepp darf da schon drin sein 😉 betont auch den Ausruck der Brille zum Schnitt – beides bedingt sich finde ich jedenfalls :). Helle Strähnen, super, da liegst du richtig, macht das dunkle freudiger, und wenn du Temeperament drin haben willst noch n paar Schöne Rottöne. Strähnen würde ich eher nur so leicht wählen, dann fällt das Spröde auch nimmer so auf und wirkt frisch aufgeräumt.
    Den Pony finde ich schräger schöner, aber das ist ja bekanntlich Ansichtssache… Nu denn gut Schneid `und zeig Fotos (y)

    1. Liebe Sissi,

      mit Farbe kann ich ja im Moment nichts machen, da sie ja dadurch noch mehr kaputt gehen, das wäre also ein großer Fehler. Hinterher würde ich sie aber gerne wirklich mit hellen Strähnen aufpeppen 🙂

      Rote Strähnen sind auch nicht schlecht 🙂 Wenn es soweit ist das ich mit Farbe arbeiten kann, schau ich mal wonach mir ist.

      Liebe Grüße
      Martina

      P.S. Ja klar Fotos gibt es 🙂

  3. Ich finde, die erste Frisur könnte dir sehr gut stehen, mit dem leichten Pony. 🙂

    Beide sind jedenfalls super für den Sommer.

    LG Lisa

  4. Huhu du Liebe,

    jetzt war ich doch zu neugierig und musste mal eben bei dir vorbeischauen, ein kleines Päuschen in Ehren, kann niemand verwehren, aber pssst. 😉

    Ui, du willst dich echt von deiner Haarpracht trennen? Das ist schon ein großer Schritt, aber ich kann dich verstehen, wenn sie kaputt sind, dann bringt es nix. Ich bin ja leider nicht gerade mit schönen Haaren ausgestattet worden, aber na, ja, es gibt schlimmeres. 🙂

    Also, mir gefallen beide Frisen und ich denke, dass du beides tragen könntest. Wie die anderen schon schreiben, sooo viel anders ist es gar nicht als jetzt, nur halt ein ganzes Stückchen kürzer. Ich denke, ich würde die untere Variante wählen. Ich überlege schon lange, mal wieder einen Pony zu tragen, trage sie aber dann doch wieder nur aus dem Gesicht, weil’s mich nervt, wenn ein Pony mich an der Stirn kitzelt. Ich weiß ja nicht, wie du das so empfindest, gerade jetzt, wo es oft warm ist.

    Ich bin total gespannt, wie du ausschaust, bin mir aber sicher, dass es toll wird. 😀

    Herzliche Grüße – Tati

    1. Liebe Tati,

      hihi das dachte ich mir schon das du doch zu neugierig bist, genau wie ich 😀 Eigentlich wollte ich mich nicht davon trennen, aber einerseits sind sie wie gesagt kaputt und andererseits fühle ich mich so nicht wohl und deshalb muss eine Veränderung her.

      Das könnte natürlich möglich sein das der Pony kitzelt, sollte ich mich für die Frisur entscheiden, wird es am Anfang wohl auch total ungewohnt sein. Aber man gewöhnt sich sicher schnell dran 🙂

      Du bist natürlich die erste, nach meinem Mann, der ich die neue Frisur zeige 🙂

      Liebe Grüße
      Martina

  5. Hach ja – eine Friseurin sagte mir auch mal, dass meine Haare kein Pony wollen. Äh ja…. Bin dann Jahre später zu meinem Lieblingsfriseur gegangen (Szenefriseur für das schwarze Volk 😉 ), mit dem ich sogar in einer Klasse damals in der Schule war 😀 , und er schüttelte bei der Aussage nur den Kopf. Wenn ich einen Pony möchte, bekomme ich den auch 😉 Mittlerweile schneide ich mir meinen Pony selbst, ich könnte es zwar kostenlos beim Lieblingsfriseur machen lassen, aber er ist leider etwas weiter weg (wir sind tatsächlich mal umgezogen 😀 ), das lohnt nicht. Aber wenn ich Haare wieder schneiden lasse, dann definitiv bei ihm – letztes Mal musste ich zum Friseur von meinem Chef aus – die Tante hat so einen Mist beim Pony zusammen geschnitten, dass ich sie hätte verklagen können wegen Körperverletzung ^^ Zu kurz, nicht alle Haare waren geschnitten, die zum Pony gehörten. Da ich ein eigenes System habe, wie ich meinen Pony schneide, habe ich halt warten müssen. Na ja und 1,5 cm Längenunterschied waren doch heftig, wie ich letzten Freitag beim Schnitt mitbekam.

    Ich vertraue längst nicht jedem Friseur – die eine hat mir mit einer kupferroten Färbung die Haarfarbe versaut (heute sind meine Haarlängen blond – macht sich echt super als Schwarzträgerin), die andere durch nen einfachen Ponyschnitt (die Längen hatte sie auch geschnitten, ich nehme an, da war nicht so viel verkehrt zu machen). Dazwischen war jahrelang mein Lieblingsfriseur, der es wirklich kann.

    Ich wünsche dir jedenfalls sehr viel Glück, dass du die richtige Friseurwahl und Frisurwahl triffst. Und dass deine Wünsche berücksichtigt werden.

    1. Liebe Katrin,

      oh du hast also die selben Erfahrungen gemacht wie ich 🙂 ich vertraue auch nicht jedem Friseur, dafür sind mir meine Haare dann doch zu wichtig.

      Die Mädels wo ich immer hingehe sind super, aber da mir ja vorher 2 Friseure gesagt haben das man bei mir keinen Pony schneiden könnte, weil es nicht aussieht und die Haare vorne zu dünn sind, hab ich auch nie wieder danach gefragt. Na ja vielleicht sollte es damals auch einfach nicht sein, dafür aber jetzt 🙂

      Dankeschön das ist lieb und ich bin gespannt was draus wird 🙂

      Liebe Grüße
      Martina

  6. Hallo Martina!

    Mir gefällt die erste Frisur besser. Ob Sie Dir allerdings stehen wird, kann ich nicht beurteilen. Da werden wir wohl einfach abwarten müssen.
    Wünsche Dir einen tollen Friseurtermin!

    Liebe Grüße,
    Natascha

    1. Liebe Natascha,

      ob sie mir steht weiß ich auch nicht, das kann entweder nur der Friseur beurteilen oder man sieht es hinterher 😀

      Dankeschön, mal schauen wann ich hingehe, jetzt vor Pfingsten haben sie viel zu tun und das ist ein Friseur wo man ohne Termin hingeht.

      Liebe Grüße
      Martina

  7. Ich bin auch am überlegen…bzw. im Juni bin ich auch drann 😉 mir gefällt die obere Frisur eine Spur besser …..schönen Tag noch und *gut schneid*

  8. Oui, da bin ich sehr gespannt liebe Martina. Die beiden Schnitte sehen toll aus. Ich sehe kein Problem bei der Pony-Variante. Du hast eine recht hohe Stirn und es wird Dein Gesicht nicht zu sehr „einengen“. Es sieht sehr weich aus und man hat mehrere Styling-Möglichkeiten.
    Außerdem sind beide Frisuren bei Naturlocken einfach zu stylen, indem man sie Lufttrocknen lässt.
    Liebe Grüße
    Marion

    1. Liebe Marion,

      ich hatte gehofft das du den Blogpost liest und mir deine Expertenmeinung sagst 🙂 Du als Friseurin musst es ja wissen ob solch eine Frisur geht oder nicht 🙂 Dankeschön für deine Meinung. Ja Lufttrocknen lasse ich meine Haare schon seit Jahren, ich besitze gar keinen Föhn hihi.

      Liebe Grüße
      Martina

  9. so gravierend finde ich die Veränderung nicht, denn die Frisuren, die du rausgesucht hast sind deiner jetzigen doch sehr ähnlich, halt nur etwas kürzer. Was bei den derzeitigen Temperaturen sicherlich wesentlich angenehmer ist. Die obere Frisur könnte tatsächlich dein Gesicht zu sehr erdrücken. Du hast so herrliche große Augen, die durch deine Brille noch betont werden – zeige sie offen und nicht abgelenkt durch einen Pony, der nachher ständig geschnitten werden muss, weil er dir in der Brille rumhängt.

    1. Liebe Birgit,

      da meine Haare aber bis zur Hälfte des Rückens gehen wenn sie richtig gekämmt sind nach dem Haare waschen, ist es für mich persönlich schon ein großer Schritt sie so kurz schneiden zu lassen. Trotzdem habe ich mich dazu entschieden sie abzuschneiden und ja, bei den Temperaturen ist es viel angenehmer mit kürzeren Haaren 🙂

      Vielen Dank für´s Kompliment zu meinen Augen 🙂

      Liebe Grüße
      Martina

  10. Spannend! Ich würde für Dich die untere ohne Pony besser finden. Pony und Deine dunkle Brille könnten Dein Gesicht „erdrücken“.
    Liebe Grüße Perdita

    1. Liebe Perdita,

      ja könnte sein das du recht hast. Dann brauch ich wohl ne hellere Brille 😀 Ne, ich schau mal was die Friseurin sagt und entscheide dann, wenn es dann noch was zu entscheiden gibt 🙂

      Liebe Grüße
      Martina

  11. Im Grunde sind ja beide Schnitte gleich. Ich glaube, dass dir das echt gut stehen wird. Bin auf jeden Fall sehr gespannt. Ist eine gute Entscheidung, wenn die Haare nicht mehr gesund sind. Ich glaube, es wird dir auch sehr gefallen.
    Liebe Grüße
    Susanne

Schreibe einen Kommentar