Haarglätter Bürste Acevivi im Test

*Werbung*

Hi ihr Lieben!

Wie ihr ja wisst habe ich Naturlocken und wie ich schon mal erwähnt habe, war ich früher damit total unzufrieden. Ich wollte sie nie haben, fand es immer blöd das ich nie die Frisuren machen konnte die ich wollte, denn die waren nur für glatte Haare.

Mittlerweile liebe ich meine Locken total, aber ich hätte nichts dagegen wenn sie ab und zu auch mal glatt wären, so für bestimmte Anlässe z.B. Ich hatte dafür auch mal ein Glätteisen, aber irgendwie habe ich das nie benutzt und somit habe ich es dann irgendwann verschenkt.

Eigentlich total ärgerlich, weil ich ja so nicht mehr die Möglichkeit hatte, meine Haare zu glätten. 

Da kam der Test einer Haarglätter Bürste genau richtig. Ich wusste gar nicht das es solche Bürsten gibt. Ihr etwa? 

Haarglätter_Bürste_Acevivi_Test

Die Haar Glättbürste Acevivi kommt in der rosafarben Variante daher und wird mit einem Kabel betrieben. Warmluft sorgt dafür das sich meine Haare nicht wieder kräuseln und haben gleichzeitig noch den Anti-Frizz Effekt, was ich besonders gut finde, da gerade oben auf dem Kopf immer kleine Haare abstehen.

Haarglätter_Bürste_Test-Locken

 

Haarglätter_Bürste_Test-Borsten

Anders wie bei Glätteisen z.B. werden mit der Bürste die Haare nicht nur glatt sondern auch gleichzeitig gekämmt, was besonders praktisch ist. So habe ich einen Arbeitsschritt gespart und habe das gleiche Ergebnis. 

Sieht auf den ersten Blick fast wie eine normale Haarbürste aus, ist es aber nicht und das sieht man spätestens an der LCD Anzeige. Über die Anzeige könnt ihr die Temperatur einstellen, aber Vorsicht nicht zu heiß werden lassen, denn das schadet dem Haar.

Am besten nehmt ihr vorher ein Hitzeschutz Spray, das ist wie in meinem Fall für Hitze bis 230°C. Ich würde Euch also immer empfehlen solch ein Spray vorher zu benutzen. 

Haarglätter_Bürste_Acevivi_Test1

Durch die Plus und Minus Tasten kann man den Hitzegrad entweder erhöhen oder aber senken. Kennt man ja 🙂

Ich habe auch mal versucht ein Vorher-Nachher Foto zu machen, allerdings sind die Fotos nicht so optimal geworden wie ich es gehofft hatte. Wobei man den Unterschied schon gut sehen kann.

Haarglätter_Bürste_Test-Locken1 Haarglätter_Bürste_Test-Locken_vs_glatt

Ich hab mich beim ersten Mal jetzt nicht getraut die Hitze auf volle Pulle zu stellen, wenn ich das gemacht hätte, wären meine Haare wahrscheinlich komplett glatt gewesen, aber es war das erste Mal das ich so eine Haarglätter Bürste benutze, da bin ich dann doch erstmal vorsichtiger. 

Das Ergebnis ist für das erste Mal wirklich gut muss ich sagen und ich werde die Bürste auf alle Fälle öfters nutzen. Im September und Oktober z.B. bin ich auf zwei Events, da kommt die Bürste direkt mit ins Gepäck 🙂

Es gibt noch verschiedene anderen Modelle und die elektrische Haar Glättbürste hat im Test gut abgeschnitten und gehört zu den Bestsellern. Wäre also eine Alternative zu Glätteisen finde ich. 

Kanntet ihr vorher schon Glättbürsten?

Liebe Grüße

Martina

 

Das o.g. Produkt wurde mir vom Shop kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. 

 

 

Lifestyleformeandyou

Ich freue mich sehr das ihr meine Artikel/Blogposts/Tests/Produktvorstellungen gelesen habt. Ich versuche stets sie für Euch so interessant wie möglich zu gestalten und bringe deshalb meine eigene Note rein. Die Produkte die mir von Firmen, kosten- und bedingungslos, gesponsert werden, teste und bewerte ich immer ehrlich. Nur weil sie gesponsert sind, beeinflussen sie nicht meine Meinung.

6 Gedanken zu „Haarglätter Bürste Acevivi im Test

  1. Hallo Martina,
    das hat mich jetzt sehr interessiert, wie du mit so einer Bürste zurecht kommst. Ich habe extrem dicke, wellige Haare und mir vor kurzem auch so eine Bürste einer anderen Marke bestellt, weil ich mit Glätteisen überhaupt nicht zurecht komme (liegt vielleicht auch dran, dass meine Haare nicht sehr lang sind). Es war der Horror *lach*. Erstens musste ich ewig bürsten, bis da mal halbwegs was glatt war und zweitens war von Glanz dann keine Spur, sie sahen eher trocken aus. Das Teil ging natürlich wieder zurück 😉
    Liebe Grüße
    Kerstin

    1. Hallo Kerstin,

      oh das liest sich aber nicht gut. Ich hab auch erst gedacht ich würde Probleme bekommen, weil ich ja doch teilweise sehr kleine Locken habe, die sich dann auch gerne mal verknoten. Aber ich kam wirklich super mit der Bürste durch, liegt vielleicht auch an den Gumminoppen.

      Das deine wieder zurück ging, kann ich verstehen. Vielleicht war es einfach nur die falsche Bürste. Wäre ja möglich 🙂

      Liebe Grüße
      Martina

  2. Hallo Martina,
    ich habe solche Bürsten bei einem Stand im gesehen. Sofort getestet, war ein netter Herr für die Vorführung dort. Leider war das eine schlechte Idee, und ich hatte ihn noch gewarnt, dass sie meine Haare nicht schafft und stecken bleibt. War für ihn peinlicher als mich, aber es passierte was ich vorher sagte. Sie schaffte meine Naturkrause nicht und er konnte nicht durchkämmen. Daher bleibe ich beim Glätteisen.
    Liebe Grüße
    Tanja

    1. Hallo Tanja,

      oh das ist natürlich schlecht. Ich habe auch ziemlich viele kleine Locken, aber bei mir kommt die Bürste ohne Probleme durch. Klar unten an den Spitzen kann es schon mal ziepen, aber das ist nicht mehr als mit meiner normalen Haarbürste auch 🙂

      Vielleicht war es auch einfach die falsche Bürste die er bei dir benutzt hat. Es gibt ja verschiedene.

      Liebe Grüße
      Martina

Schreibe einen Kommentar