Das kleine Detail mit der großen Wirkung

Hi ihr Lieben!

Manchmal sind es im Leben die kleinen Dinge die vor allem unseren Alltag nicht nur versüßen, sondern manchmal auch enorm vereinfachen.

Wie einige von euch ja vielleicht wissen, habe ich vor einiger Zeit das Scrapbooking für mich entdeckt, was aber natürlich auch eine Menge an Papieren, Scheren etc benötigt. Ich habe mir extra kleine Boxen leer gemacht um all meine Sachen dort unterzubringen, aber dann kam das etikettieren…

Selbstgemachte Etiketten… Praktisch aber nicht immer schön

Habe natürlich auch auf alle Boxen einen kleinen Zettel geklebt und drauf geschrieben was drin ist… Klar ich will ja nicht ewig suchen. Ich glaube jeder weiß was jetzt kommt: Es sah einfach nur schrecklich aus. Alles schön geordnet in schöne Boxen verpackt, gestapelt und dann so komische Zettel vorne drauf. Also wieder alle Zettel abgerissen und Klebeetiketten drauf gemacht.

Nützlich in allen Bereichen

Etiketten sind zwar nur ein kleiner Teil des Ganzen aber irgendwie musste ich feststellen, dass sie wichtiger sind als ich dachte. Wo habt ihr überall solche kleinen Helfer? Bei mir findet man sie überall in der Wohnung.

  • In der Küche auf verschiedenen Gewürzen
  • Auf den Boxen für meine Scrapbookingsachen
  • Am Kühlschrank (Ja manchmal sind sie auch nützliche kleine Helfer um den Wocheneinkauf zu planen)
  • Auf Ordnern (Alles kann man eben nicht im PC speichern)

Aber nimmt man einfach einen kleinen Zettel, schneidet ihn zurecht und klebt ihn auf das gewünschte Objekt ist das zwar praktisch aber meistens nicht schön.

 

Vorgefertigte „Helfer“ sind auch nicht immer… das „Wahre“

Also wieder runter mit den blöden Zetteln und vorgefertigte Klebeetiketten drauf. Praktisch und sieht gut aus. Problem gelöst… Zumindest bis man (wie ich) mal Langeweile hat, etwas im Internet surft und Seiten zum Thema Deko findet.

Ich habe eine solche Seite gefunden und auch, wenn mir ihr Name nicht mehr einfällt vergesse ich doch nicht dieses eine Bild. Ein Küchenregal, mit edlen Gewürzbehältern und jeder einzelne hatte selbstgemachte Etiketten. Nicht einfach nur selbst geschrieben, sondern irgendwie… Selbstgemacht halt. Auf dem Etikett für Paprika stand nicht nur Paprika, es war sogar eine Paprika abgebildet. Ja ich weiß das klingt total blöd aber jeder hat so seine eigenen Ticks und zu Hause will man es ja so schön wie möglich haben… Bis ins kleinste Detail (Hab übrigens auch neue Gewürzdosen gekauft 😛 )

 

Ordnung mit Klasse

Nachdem ich diese Bilder gesehen habe, haben mich die Etiketten nur noch gestört. Irgendwie musste ich immer hingucken. Also wieder runter mit den Dingern. Nach langem Überlegen, den ersten grauen Haaren meines Mannes (den ich wahrscheinlich tierisch genervt habe) , eigenen Versuchen Etiketten zu entwerfen selbst auszudrucken und einigen Selbstzweifeln habe ich dann mal im Netz gesucht. Was soll ich sagen? Gefunden!

Selbstgemacht, vom Design bis zur Beschriftung, sie sind nicht nur schön und haben meine neuentdeckten „Etiketten-Dämonen“ besiegt sondern ich musste feststellen das sie auch noch dekorativ sind. Die meisten sagen: „Ich will Ordnung in der Wohnung.“ Ich habe nun Ordnung mit Klasse!

Ja ich weiß, manche von euch denken jetzt vielleicht was macht die so ein großes Ding daraus, aber wer mich kennt weiß das ich manchmal „etwas“ verrückt bin… So bin ich halt.

Wie ist das mit euch, klebt ihr auch überall kleine Zettelchen hin, oder macht ihr eure Etiketten selbst? Oder seid ihr komplett an diesem Thema vorbeigegangen und merkt euch einfach wo was in welchem Ordner, oder in welcher Box drin ist?

Wenn ihr übrigens wissen wollt wie, wo, warum und welche Etiketten es so gibt und welche Möglichkeiten man hat ein kleines Detail zu echter Deko zu machen, habe ich hier noch ein paar Infos zusammengetragen.

 

Links:

http://praxistipps.chip.de/etiketten-erstellen-in-word-so-funktionierts_11967

http://www.ident24.de/barcodesysteme/Etiketten/bedruckte-Etiketten/

https://de.pinterest.com/explore/etikettenvorlagen-906892068762/

 

Liebe Grüße

Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.