Amory Box

Erinnerungen muss man festhalten

Anzeige

Hi ihr Lieben!

Erinnert ihr euch noch daran wie ihr euren Partner kennengelernt habt? Natürlich wisst ihr das noch, sowas vergisst man doch nicht oder? 🙂

Ich erinnere mich daran, als wäre es gestern gewesen, dabei ist es schon fast 12 Jahre her. Erinnerungen sind wichtig, sie verschönern uns das Leben oder helfen uns dabei Fehler die wir bereits begangen haben, nicht mehr zu tun. Egal ob positive oder negative Erinnerungen, wir haben daraus gelernt.

Ihr wisst von mir ja schon einiges, aber habe ich euch schon mal erzählt wie mein Mann und ich uns kennengelernt haben und wie die Jahre bis jetzt so verlaufen sind? Ich glaube nicht und deshalb möchte ich euch auch daran teilhaben lassen.

Der Anfang

Es war August 2005, als ich mit einer Freundin und ihrem Hund, abends unterwegs war und wir uns an eine Wiese stellten, damit der Hund dort sein Geschäft erledigen konnte. Ich schaute nach oben in den sternenklaren Himmel und ob ihr es glaubt oder nicht, in dem Moment flog eine Sternschnuppe vorbei und ich wünschte mir etwas. Mein Wunsch: Ich wünschte ich treffe bald meinen Traummann!

Ich hatte bis dato schon einige Sternschnuppen gesehen, aber keine ging bis da jemals in Erfüllung, also glaubte ich auch dieses Mal nicht daran.

Ca. einen Monat später saß ich so auf meiner Couch und schaute mir einen Film im TV an. In der Werbepause wurde eine Datingseite beworben, Traumpartner TV hieß sie. Ich war damals schon bei einer Datingseite angemeldet, aber lassen wir das….. 🙂

Ich schnappte mir meinen Laptop und meldete mich bei Traumpartner TV an, surfte dort ein wenig rum und schaute nebenbei weiter meinen Film. Ein paar Tage später (es war schon September) sah ich das ein paar Typen mein Profil besucht hatten und ich schaute mir ihre Profile etwas genauer an. Da war ein Typ, der mir optisch auf Anhieb gefiel und auch er hatte sich mein Profil angeschaut. Er kam aus Oberhausen…

Etwas traurig war ich schon als ich keine Nachricht von diesem Typen hatte, dann gefiel ihm mein Profil wohl nicht?! Wenn nicht, ist das eben so, aber vielleicht traut er sich auch nicht dich anzuschreiben, könnte ja auch möglich sein. Also nahm ich das Zepter in die Hand und schrieb ihm eine Nachricht. Am nächsten Tag schaute ich wieder auf meinem Profil vorbei und sah das ich eine Nachricht hatte..von IHM! Omg er hat tatsächlich geantwortet..mein Herz klopfte als ich die Nachricht öffnete.

So kam es dann das wir uns mehrere Nachrichten hin und her schrieben und irgendwann auch unsere Handynummern austauschten. Er rief mich an und wir telefonierten stundenlang. So lange das bei ihm am Ende eine Handyrechnung von über 300,-€ dabei rauskam. Huch, da haben wir aber ziemlich lange telefoniert, dabei macht er das gar nicht so gerne. 🙂

Unser erstes Treffen

In unserem Telefonat haben wir ein Treffen ausgemacht, in meiner Nachbarstadt am Bahnhof wollten wir uns treffen. Er wollte mit dem Zug kommen, ich mit dem Bus (waren für mich nur 6km). Als ich dann so aufgeregt im Bus saß, bekam ich kurz vor dem Bahnhof eine SMS. Mein Herz raste und ich rechnete schon damit das er absagt, aber nein in der SMS stand das er sich freut mich gleich zu sehen *dafielmirabereinriesigerSteinvomHerzen)

Als ich am Bahnhof ankam, stand er schon dort, aber mit dem Rücken zu mir. Man war ich aufgeregt als ich auf ihn zu ging. Ich sprach ihn an und er drehte sich um. Bähm, ich war sofort verliebt!

Wir gingen in die Stadt und schlenderten ein wenig herum, bevor wir in ein Café gingen um etwas zu trinken. Wir quatschten und quatschten und haben gar nicht gemerkt wie schnell die Zeit doch vergeht. Es war an der Zeit nach Hause zu gehen, wir gingen also zum Bus und dann passierte es. Er küsste mich! ❤ Ich war so verliebt, ich konnte ihn nicht wieder nach Hause schicken, also sind wir zusammen zu mir gefahren und er ist geblieben. Bis jetzt. 🙂

Unsere Hochzeit

Von da an waren wir jede Minute zusammen, wohnten dann auch zusammen erst bei mir und dann bei ihm, bis heute. Am 25. Dezember dann, machte er mir einen Heiratsantrag. Ihr fragt euch sicherlich ob das nicht zu schnell war. Nein war es nicht, wir passten perfekt zusammen, als wären wir füreinander bestimmt und deshalb sagte ich natürlich JA! So kam es das wir dann im Juni 2006 am Tag der Fußballweltmeisterschaft, geheiratet haben und das im schönen Schloss Oberhausen.

Das ist jetzt 11 Jahre her das wir geheiratet haben und ich bereue keine Sekunde davon. Wir haben in den 11 Jahren schon sehr viel durchgemacht und nichts und niemand konnte uns bis heute auseinanderreißen, auch wenn es schon öfters Menschen versucht haben. Aber unsere Liebe ist stärker. 🙂

Erinnerungen festhalten

finde ich ganz wichtig, deshalb haben wir uns auch in all den Jahren einige Liebesbriefe geschrieben und natürlich auch ein Hochzeitsalbum angelegt. Da wir nun aber schon eine so lange Zeit zusammen sind und unsere Liebe immer noch so stark und groß ist wie am Anfang, wollten wir unsere Erinnerungen gerne in einer besonderen Box aufbewahren.

Die Amory Box

ist genau die richtige Box, wenn es um Erinnerungen geht. Die schöne Holzbox ist mit „Holzspähnen“ (es gibt ein anderes Wort dafür, das mir aber gerade nicht mehr einfällt) gefüllt, damit z.B. die Flasche Wein nicht kaputt geht und eure Erinnerungen gut gebettet sind. Außerdem befindet sich ein Flyer mit tollen Tipps für eine lange Liebe, eine Flasche Rot-Wein, hübsches Briefpapier und zwei Siegel, sowie zwei Nägel in der Box.

Das Prinzip der Amory Box ist ganz einfach: Ihr befüllt sie mit schönen gemeinsamen Erinnerungen, wie Tickets, Fotos, Briefe, kleine Geschenke die ihr euch vielleicht gemacht habt oder sonstigem was euch verbindet. Dann versiegelt ihr die Box mit den Nägeln und den beiden Siegeln und versteckt sie z.B. an einem besonderen Ort der euch verbindet oder an einem schönen Platz in eurer Wohnung. Ihr legt vorher ein Datum fest an dem ihr die Box gemeinsam wieder aufmacht um euch eure Erinnerungen nochmal anzuschauen und um ggfs. neue mit reinzupacken.

Eine ganz tolle Idee finde ich!

Unsere Erinnerungs-Box

habe ich mit wenigen Dingen bestückt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eine Kette, die mir mein Mann geschenkt hat, zwei alte Liebesbriefe, die wir damals auf „normalem“ Papier geschrieben haben, zwei neue Briefe auf dem hübschen Briefpapier das zu der Box dazu gehört und ein Hochzeitsfoto von uns.

Die Amory Box werden wir in 5 Jahren, an unserem 16. Hochzeitstag wieder aufmachen und uns dann an den alten Erinnerungen erfreuen und neue hinein packen. ❤

Habt ihr auch irgendwelche Rituale?

Liebe Grüße

Martina

 

Lifestyleformeandyou

Ich freue mich sehr das ihr meine Artikel/Blogposts/Tests/Produktvorstellungen gelesen habt. Ich versuche stets sie für Euch so interessant wie möglich zu gestalten und bringe deshalb meine eigene Note rein. Die Produkte die mir von Firmen, kosten- und bedingungslos, gesponsert werden, teste und bewerte ich immer ehrlich. Nur weil sie gesponsert sind, beeinflussen sie nicht meine Meinung.

8 Gedanken zu „Erinnerungen muss man festhalten

  1. Hallo Martina,

    die Idee mit der Box finde ich super 😉 und Erinnerungen sollte man viel mehr festhalten. Ich habe auch eine Box für mich, natürlich nicht so schön wie Eure, aber da bewahre ich ein paar Erinnerungen auf 🙂 – manchmal schau ich da rein und freue mich darüber !

    LG und schönen Abend
    Katrin

    1. Hallo Katrin,

      das finde ich schön das du auch eine Box für Erinnerungen hast. Ich hab noch eine andere, in der ich Weihnachtskarten und Karten die ich zum Bloggeburtstag von meinen Lesern bekommen habe, aufbewahre. Das sind auch tolle Erinnerungen 🙂

      Liebe Grüße
      Martina

  2. Wow, ich wusste gar nicht dass Deine Partnerschaft und Ehe so eine ungewöhnliche Entstehung hatte. Mega-interessant und wunderschön dass die Entscheidung die Richtige war.
    Ja, wir haben viele kleine tägliche gemeinsame Rituale, die uns sehr wichtig sind. Nebeneinander im Wintergarten sitzen und klönen, immer gemeinsam Essen, gemeinsam Aufstehen. Ohjeh ziemlich viel nicht wahr?
    Liebe Grüße
    Marion

  3. Liebe Martina…

    Mann o Mann ♥…dein Beitrag ist total romantisch…sooo schön…
    Bist du nun schon 11 Jahre oder 1 Jahr verheiratet?
    „…So kam es das wir dann im Juni 2016 am Tag der Fußballweltmeisterschaft, geheiratet haben und das im schönen Schloss Oberhausen.“

    Na jedenfalls freue ich mich für dich…Menschen wie Du haben es verdient glücklich zu sein!

    Liebe Grüße Brigitte

    1. Liebe Brigitte,

      aaaah danke ich hab es geändert *hust*, ich war so vertieft ins Schrieben, da hab ich mich vertippt.

      Vielen Dank für´s Kompliment ♥ und deine lieben Worte. Du schaffst es noch echt das ich rot werde hihi

      Liebe Grüße
      Martina

Schreibe einen Kommentar